KReaktiv: young performance contest

Wer fühlt sich ebenso wie wir von der Propaganda der Nazis - auch hier in Krefeld - angemacht?

Wer hat keinen Bock mehr, einfach so rum zu sitzen und will etwas aktiv dagegen tun?

Wer hat schon eine Idee, weiß aber nicht, mit wem er sie machen will und wo er sie zeigen kann?

Wer hat einfach Bock, irgendetwas kreatives hier in Krefeld gegen die Nazis zu machen und ist nicht älter als 27?

Dann….
Seid Ihr richtig hier auf der Homepage von www.krefeld-ohne-nazis.de

Dann meldet Euch möglichst schnell beim Anti-Nazi-Contest Kreativ gegen Rechts an und fangt an, trefft Euch und bereitet etwas vor.

Wenn Ihr Hilfe braucht, wendet Euch an die Leitung des Jugendzentrums, an die Lehrerinnen oder Lehrer an Eurer Schule, die offen für die Idee sind. Solltet Ihr gar nicht weiterkommen, wendet Euch an uns…

Es gibt nichts, was nicht geht gegen die Nazis: Musik, Dance, Clip, painting, write, song oder wie auch immer Ihr Euch und Eure Idee darstellen wollt.

Man kann natürlich erst einmal überlegen, aber bis zum 19. Juli sollte die Anmeldung dann über info@krefeld-ohne-nazis.de oder Tel. 02151 77 48 12 Mobil 0176 56 39 27 88 gelaufen sein.

Wir werden alle, die sich gemeldet und etwas vorbereitet haben auf dem 8. diesjährigen Fest ohne Grenzen vorstellen, unser Stadtteilfest, das immer kurz nach dem Ende der Sommerferien auf dem Platz an der Corneliusstrasse stattfindet, in diesem Jahr am

Samstag, der 14. September von 13 – ca 20 Uhr



In diesem Jahr soll der Wettbewerb der ultimative Höhepunkt des Festes sein. Die Darbietungen sollen auf der Bühne stattfinden. Ein großes Publikum ist Euch gewiss!

Also nichts wie überlegen, anmelden und loslegen!

Und wenn Ihr weiter auf der Homepage surft, seht Ihr, dass wir eine lange Tradition haben. Uns gibt es seit der größten Anti-Nazi-Demo, die es je in Krefeld gegeben hat mit über 4000 Menschen am 15. Februar 2007.

Also wir zählen auf Euch und Eure kreativen Ideen…

Infoblatt herunterladen / drucken

Plakat und Flyer vorne / hinten anzeigen

Home zum Bündnis gegen Nazis